Nicht Schuldig

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Die Antidiskrimieurngstelle präsentierte 2016 ein umfangreiches Gutachten zur “Rehabilitierung der nach § 175 StGB verurteilten homosexuellen Männer“. Unser Film #Nichtschuldig kommuniziert die Relevanz der Rehabilitierung durch eine persönliche Kurzdoku über das Leben des Verurteilten Heins S. im Netz. Flankiert wird die Kampagne von einer fotografischen Reihe, die die persönlichen Geschichten der Verurteilten in den Fokus setzt. Alles unter der Kernaussage: „Wir sind schwul, aber nicht schuldig.“

2017 wurde der Film beim
Art Directors Award (ADC) mit
einem Nagel (Bronze) in der Kategorie
Sonderfilm ausgezeichnet.

300.000

Views

> 3.500

Shares

3.000

Likes

150

Comments

Director: Maxim Kuphal-Potapenko
Creative Director: Maxim Kuphal-Potapenko, Anna Moll
DoP: Constanze Schmitt
Fotografin: Ulrike Delfs
Producer: Anna Moll
Music: Laura Weider

LinkedIn Instagram